Startseite Empfehle diese Seite weiter! Seite ausdrucken

AKTUELLES AUS DEM GEMEINDERAT


KulturLegi Kanton Bern


Menschen mit tiefem Einkommen können an vielen sozialen Aktivitäten nicht teilhaben. Sie verlieren Kontakte und Anregungen. Die KulturLegi gewährt Personen, die am oder unter dem Existenzminimum leben, einen vergünstigten Zugang zu Kultur-, Bildungs- und Sportveranstaltungen. Sie wirkt damit der Isolierung von Menschen mit wenig Geld entgegen. Ab 2018 können berechtigte Personen aus Stocken-Höfen die KulturLegi beantragen.


Wer nicht am öffentlichen Leben teilnehmen kann, wird ausgegrenzt. Wenn kulturelle und sportliche Veranstaltungen zu teuer sind, fühlt man sich nicht dazugehörig. Die KulturLegi will dieser Situation entgegenwirken und auch Menschen mit tiefem Einkommen die soziale Teilhabe ermöglichen.


Die KulturLegi ist ein persönlicher und nicht übertragbarer Ausweis. Er gewährt Menschen mit nachweislich kleinem Budget Rabatte von 30 bis 70 Prozent auf Angebote in den Bereichen Kultur, Sport und Bildung – sei dies in Form eines vergünstigten Hallenbad- oder Zirkuseintritts oder eines günstigeren Volkshochschulkurses. Im Kanton Bern geben über 450 Unternehmen Rabatte auf ihr Angebot. Die KulturLegi ist auch schweizweit in knapp 2000 Institutionen gültig. Aktuell besitzen im Kanton Bern rund 6000 Personen eine KulturLegi. Berechtigt sind Personen, die in KulturLegi-Gemeinden leben und die wirtschaftliche Sozialhilfe beziehen oder Ergänzungsleistungen zu IV oder AHV erhalten, oder die mindestens die zweithöchste Stufe der Krankenkassen-Prämienverbilligung (IPV) haben.


Bei Fragen können Sie sich an die AHV-Zweigstelle in Stocken-Höfen, an den Regionalen Sozialdienst Uetendorf oder direkt an die KulturLegi Kanton Bern, Telefon 031 378 60 36, E-Mail bern@kulturlegi.ch, wenden.


www.kulturlegi.ch/bern

 
 
15.11.2017

Gemeindeversammlung vom 01.12.2017

Einladung zur Gemeindeversammlung vom Freitag, 1. Dezember 2017, 20:00 Uhr, Turnhalle der Mehrzweckanlage Höfen


Traktanden

1. Wasserversorgungsreglement; Revision; Genehmigung
2. Abwasserentsorgungsreglement; Revision; Genehmigung
3. Budget 2018 und Steueranlage; Genehmigung
4. Finanzplan 2019 bis 2022; Kenntnisnahme
5. Begräbnisbezirk Amsoldingen-Höfen-Zwieselberg; Reorganisation
  a) Auflösung Begräbnisbezirk Amsoldingen-Höfen-Zwieselberg; Beschluss
  b) Aufhebung Begräbnis- und Friedhofreglement; Beschluss
  c) Aufgabenübertragungsreglement Begräbniswesen; Genehmigung
6. Wasserbaupflicht; Rückzug der an die Schwellenkorporation Fallbach delegierten Wasserbauaufgaben; Beschluss
7. Gemeinderat; Legislatur 2018 bis 2021; 1 Mitglied des Gemeinderates; Wahl
8. Rechnungsprüfungsorgan; Legislatur 2018 bis 2021; Wahl
9. Orientierungen und Verschiedenes

Die Unterlagen liegen 30 Tage vor der Gemeindeversammlung in der Gemeindeverwaltung öffentlich auf. Im Übrigen wird auf die Botschaft des Gemeinderates hingewiesen, welche jede Haushaltung erhält und ab 17. November 2017 hier heruntergeladen werden kann.


Rechtsmittel

Beschwerden gegen Versammlungsbeschlüsse sind innert 30 Tagen (in Wahlsachen innert 10 Tagen) nach der Versammlung schriftlich und begründet beim Regierungsstatthalteramt Thun einzureichen (Art. 63 ff. Verwaltungsrechtspflegegesetz VRPG). Die Verletzung von Zuständigkeits- und Verfahrensvorschriften ist sofort zu beanstanden (Art. 49a Gemeindegesetz GG; Rügepflicht). Wer rechtzeitiges Rügen pflichtwidrig unterlassen hat, kann gegen Wahlen und Beschlüsse nachträglich nicht mehr Beschwerde führen.


Stimmrecht

Stimmberechtigt sind Schweizer Bürgerinnen und Bürger, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und seit drei Monaten in der Gemeinde wohnhaft sind. Alle Einwohnerinnen und Einwohner sind zur Gemeindeversammlung freundlich eingeladen.


Der Gemeinderat

 
 
26.10.2017

Legislatur 2018 bis 2021; Stille Wahlen Gemeinderat

Mit Publikationen im Thuner Amtsanzeiger vom 7. und 14. September 2017 wurde die Frist bis 9. Oktober 2017 für die Eingabe von Wahlvorschlägen für die Gesamterneuerungswahlen 2018 bis 2021 des Gemeinderates bekanntgegeben. Nach Ablauf der Frist lagen folgende Kandidaturen vor:


Gemeinde- und Gemeinderatspräsidium in einer Person

- Stauffenegger Andreas, 1956, Sägemoos 6, 3632 Niederstocken (neu, bisher Gemeinderat)


Mitglieder des Gemeinderates

- Brügger Hans, 1947, Mettenbühlstrasse 11, 3631 Höfen (bisher)

- Maier Olivier, 1971, Speckhubel 14, 3631 Höfen (bisher)

- Renfer Stephan, 1971, Bachmatte 6, 3632 Oberstocken (bisher)

- Rupp Hans Ulrich, 1974, Halten 5, 3632 Oberstocken (bisher)

- Weltert Jakob, 1982, Bühl 5, 3632 Niederstocken (neu)


Da nicht mehr Vorschläge vorlagen als Sitze zu besetzen sind, hat der Gemeinderat an seiner Sitzung vom 17. Oktober 2017 die sechs obgenannten Personen als gewählt erklärt (stilles Wahlverfahren gemäss Art. 57 des Organisationsreglements).


Damit konnten sechs von sieben Gemeinderatssitzen besetzt werden. Zu wählen ist demnach noch ein Mitglied für den Gemeinderat. An der Gemeindeversammlung vom 1. Dezember 2017 können Vorschläge gemacht werden (Art. 57 Abs. 4 OgR).


Beschwerden in Wahlsachen sind innert 10 Tagen ab erstmaliger Publikation (ab 26. Oktober 2017) schriftlich und begründet beim Regierungsstatthalteramt Thun, Scheibenstrasse 3, 3600 Thun, einzureichen.


Der Gemeinderat

 
 
26.10.2017

Änderung Gebührentarif / Erhöhung Hundetaxe

In Anwendung von Artikel 45 der Gemeindeverordnung vom 16.12.1998 (GV; BSG 170.111) wird hiermit die Inkraftsetzung des folgenden Erlasses öffentlich bekanntgemacht:


Änderung des Gebührentarifs (Erhöhung Hundetaxe), beschlossen durch den Gemeinderat Stocken-Höfen am 17. Oktober 2017, Inkrafttreten per 1. Januar 2018.


Gegen den Beschluss des Gemeinderates kann innert 30 Tagen ab Publikation Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Thun, Scheibenstrasse 3, 3600 Thun, erhoben werden.


Die Änderung kann bei der Gemeindeverwaltung während den Öffnungszeiten eingesehen oder hier heruntergeladen werden.


Der Gemeinderat

 
 
26.10.2017

Archiv anzeigen


 

© 2017 Einwohnergemeinde Stocken-Höfen. Alle Rechte vorbehalten. Interner Bereich

Powered by liebcom grafik+internet